Die Suche nach Gott

„Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grunde des Bechers wartet Gott.“ (Werner K. Heisenberg, Nobelpreisträger und Begründer der Quantenmechanik)

Lucy ist Internetbloggerin, promovierte Biologin und Wissenschaftsjournalistin. Als moderne, unabhängige Frau träumt sie von der großen Freiheit, ihr Geld unter Sonne und Palmen am Meer zu verdienen. Es kommt jedoch ganz anders: Internethacker legen ihr Onlinebusiness lahm. Ihre Schäferhündin wird von einem Lkw überfahren, und zu allem Überfluss jährt sich der Tag, an dem sich ihr Sohn das Leben nahm. Und so schlittert sie geradewegs in eine schwere Lebenskrise.

Das Zitat von Werner Heisenberg, dass in der Wissenschaft Gott nur darauf wartet, entdeckt zu werden, ist für Lucy schließlich der Wendepunkt in ihrem Leben. Sie macht sich mithilfe der Wissenschaft auf eine abenteuerliche Suche nach Gott.

Neben vielen Gesprächen mit den bekanntesten Naturwissenschaftlern, diskutiert Lucy nächtelang mit Medizinern, Psychologen, Theologen und Quantenphilosophen. Zudem lässt sie sich auf einige Liebesabenteuer mit Astro- und Quantenphysikern ein, mit deren Hilfe sie den physikalischen Beweis für die Existenz Gottes findet. Sie kommt dem geheimnisvollen Wirken göttlicher Spielregeln auf die Spur, und erkennt den höheren Sinn hinter allem. Und schließlich entdeckt sie am Ende ihrer Reise etwas, mit dem sie niemals gerechnet hätte …

LUCA ROHLEDER ist ein atemberaubender Roman mit Bildungseffekt gelungen. In brillanter Weise überwindet er dabei den Spannungsbogen zwischen dem aktuellen Stand der Wissenschaft und spannender Unterhaltung. Ungemein einfühlsam, treffsicher auf den Punkt, tief berührend, aber auch mit Humor und einem kleinen Schuss Erotik vermittelt er hochkarätige philosophische Antworten geschickt verpackt in fesselnder Literatur.